Hochzeitsfotogafie auf Sansibar | Hochzeitsfotograf Sansibar

Hochzeitsfotograf auf Sansibar

Unsere Arbeisweise und Informationen zu Sansibar und Tansania

Hakuna matata - heißt so viel wie „es gibt keine Probleme“. Bekannt wurde der Spruch durch den Film und das Musical "Der König der Löwen". Man könnte ihn auch leichtfertig übersetzen mit… „alles ein bißchen langsamer“. Wer in Afrika heiraten will, sollte sich auf die Mentalität der Menschen vor Ort einstellen. Man sollte hier keine deutsche Pünktlichkeit oder Genauigkeit erwarten. Komme ich heute nicht, komme ich morgen… Aus diesem Grund sollte man sich vorab nach Möglichkeiten einer Hochzeitszeremonie oder freien Trauung erkundigen und diese mit einem fach- und ortskundigen Partner durchführen.

 

Hochzeitsfotograf Curacao
Generelles zu Sansibar

Sansibar ist wunderbar. Die Insel hat uns komplett in ihren Bann gezogen. Es gibt wirklich traumhafte Strände, teils menschenleer und mit kristallklarem Wasser. Allerdings muss man auch hier die Spreu vom Weizen trennen. An einigen Stränden wird Seegras an- und abgebaut. Im Süden der Insel gibt es verschiedene Delphin-Spots, die täglich durch Touristen besucht werden. Mit etwas Glück kann man hier sogar mit den Delphinen schwimmen. Wem das noch nicht genug ist, der kann auf Safari gehen. Allerdings empfehlen wir hier klar Tansania, denn auf Sansibar selbst gibt es kaum große Tiere. Am einfachsten erreicht man das Festland mit dem Flugzeug. Bei unserem letzten Besuch auf Sansibar haben wir uns spontan für eine 3-tägige Safari im Naturreservat Selous entschieden. Inkl. Flug, Unterkunft in einer Lodge und Verpflegung muss man hier allerdings mit mindestens 600-800€ pro Person rechnen. Natürlich sind auch alle anderen Nationalparks wie der Serengeti, Kilimanjaro, Ruaha und Arusha von Sansibar problemlos zu erreichen. Wenn ihr schon einmal da seid, solltet ihr also eine Safari in Tansania auf keinen Fall verpassen (!!!).

 

Hochzeitsfotograf Curacao

 

Unsere Arbeit

Wir sind nicht nur Hochzeitsfotografen. Auf Sansibar und in Tansania begleiten wir euch stets mit zwei Fotografen. Dabei sind wir aber viel mehr als das. Wir helfen gerne, wo wir nur können. Auch in Deutschland kennen wir solche Situationen zu genüge.

 

  • "Wo sind die Blumenanstecker?"
  • "Wer hat dem DJ bescheid gesagt, welches Lied gleich gespielt werden soll?"
  • "Kann jemand bei der Location bescheid sagen, dass wir gleich da sind…?"

 

 

Im Grunde alles nur Kleinigkeiten. Was in Deutschland oft genug vorkommt, wird euch auf Sansibar oder in Tansania ebenfalls begegnen. Natürlich unterstützen wir euch hierbei im Rahmen unserer Möglichkeiten neben der Fotografie.

 

Wir wollen noch mehr wissen!


 

 

Zwei Hochzeitsfotografen - unser Arbeitsweise

Auch auf Sansibar oder Tansania begleiten wir euch als Hochzeitsfotografen in Form von Ganztagesreportagen. Meist beginnen wir mit der Vorbereitung. Hier nehmen wir uns auch ausreichend Zeit um eure Accessoires, das Brautkleid, den Anzug und die Ringe zu fotografieren. Die Trauung fotografieren wir anschließend aus zwei Perspektiven - ohne dabei durch zu viel Bewegung die Trauung zu stören. Wenn ihr mit Gästen eure Hochzeit feiert, findet im Anschluss meist der Empfang oder ein gemeinsames Abendessen statt. Für die Paarbilder solltet ihr ausreichend Zeit einplanen, schließlich ist die Insel etwas ganz besonderes. Auch hier empfiehlt sich ein Locationwechsel um verschiedene Settings zu haben. Es macht daher durchaus Sinn, sich für ein After Wedding Shooting zu entscheiden. Hier habt ihr keinen festen Zeitplan den ihr einhalten müsst und wir können nach Lust und Laune an den schönsten Stellen der Insel fotografieren.

 

Beispiele: Paarbilder und Hochzeitsreportagen

 

Hochzeitsfotograf Sansibar

Zu den schönsten Orten der Insel gehört definitiv auch die Altstadt von Sansibar Stadt. Die Türen der alten Häuser sind meist noch aus der Kolonialzeit und dementsprechend aufwendig verziert. Türen und Tore, die ihr so sicherlich noch nie gesehen habt. Allein hier könnte man mit einem Brautpaar Stunden verbringen. An jeder Ecke gibt es wieder andere Dinge zu entdecken. Ein Gang durch die Innenstadt während des Fotoshootings wird euch geauso faszinieren und ihr werdet schnell vergessen, dass wir eigentlich ein Fotoshooting machen.

 

Die Innenstadt eigent sich besonders gut für Fotos in der Mittagszeit, da wir zwischen den Häusern immer einen Platz im Schatten finden und ihr so nicht die Augen zukneift oder durch die Sonne starken Schatten im Gesicht habt. Sobald die Sonne etwas tiefer steht, fahren wir mit euch an einen der Strände, um euch hier mit dem Sonnenuntergang im Hintergrund zu fotografieren. Haben wir euch ein bißchen Neugierig gemacht? Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bei Interesse einfach anschreibt.